Virtus M1

Röhren-Mono-Endverstärker

in reiner Class A Technologie

  • Massives Aluminiumgehäuse eliminiert Vibrationen
  • Supersymmetrischer Aufbau eliminiert Störsignale
  • Extrem niedrige harmonische Verzerrung eine der besten, die je bei Röhrenverstärkern gemessen wurden
  • Der Trafokern ist vakuumimprägniert, und der gesamte Transformator ist mit einer speziellen Antivibrationsmasse eingekapselt
  • Die Filterkapazität beträgt 3.900mF/550V. Eine Drossel, die unter einer geschweißten Abdeckung angebracht ist, wurde verwendet, um die Welligkeit der Anodenspannung zu eliminieren
  • Die Ausgangsübertrager sind aus  MU-Metall gefertigt und speziell für diese Endstufe angefertigt
  • Im Signalweg werden nur hochwertige Polypropylen-Kondensatoren verwendet.
  • Die Leiterbahnen der Signalwege bestehen aus langsam gezogenem, sauerstofffreiem Kupfer, das mit reinem Silber beschichtet ist
  • UVP 13.000,00 €
Technische Daten
Ausgangsleistung 1 x 110 W an 8 Ω – ultralinear (Klirrfaktor <3%)
Ausgangsleistung 1 x 55 W an 4,8 Ω – Triode (Klirrfaktor <3%)
Verstärkung 24 dB / 4 Ω
Frequenzgang 10 – 50.000 Hz ±0,5 dB / 5 W
Eingangsimpedanz 200 kΩ
Eingänge 1 x XLR
Harmonische Verzerrungen <0,05 % (1 kHz, 5 W / 8 Ω - ultralinear)
Harmonische Verzerrungen <0,005 % (1 kHz, 1 W / 8 Ω - ultralinear)
Signal-Rauschabstand >103 dB (20 Hz - 80 kHz)
Röhren 4 x KT150, 2 x ECC82, 1 x 12AX7
Stromversorgung 230 V / 50-60 Hz
Abmessungen (B x H x T) 450 x 190 x 465 mm
Gewicht (netto) 40 kg
Liefereinsatz ca. 1. Quartal 2022